TCM-Seminare für Laien und Fortgeschrittene

Kleine Kostbarkeiten zu den Jahreszeiten

Anmeldungen bitte bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin! Danke.

 

23. April 2017 oder 21.Mai 2017

Leber und Gallenblase reinigen und nähren, Qi-Fluss fördern 

Thema:
Emotionen, Kreativität, freier Fluss des Qi (Gesundheit!), Nässe und Schleim (Stoffwechselabfallprodukte)
Die Bedeutung und Funktionen von Leber und Gallenblase (Augen, Haare, Nägel, Sehnen, Bänder, Wut, Zorn, Frustration, Bewegung, Windempfindlichkeit, Frühling)
Nahrungsmittel und Kräuter zum Unterstützen und Reinigen von Leber und Gallenblase unterstützen und zum Anregen des Qi-Fluss.
 
Es wird ein interaktives Seminar, d.h. 4-6 TeilnehmerInnen, wo viel Platz für Fragen ist und auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen wird.
 

Termine: entweder 23. April oder 21. Mai (gleiches Thema, zwei Termine)

Zeit: 15-18.30 Uhr

Ort: Arndtstrasse 77, 1120 Wien (bei U6 und U4)

Gemeinschaftspraxis Dr. Steinacker

Kosten: € 70,- inklusive Kräutertees

Anmeldungen bitte bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin, maximal 6 TeilnehmerInnen

Per e-mail: m.michalitsch@aon.at oder Telefon: 0699 1 969 65 17

Bankverbindung lautend auf Mag.a Maria Michalitsch:

Iban: AT29 3312 5000 0001 4597

Bic: RLBBAT2E125

 

Archiv

28. Mai 2016

Gesunde Leber und Gallenblase – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Schwerpunkt Leber – Gallenblase
  • Chinesische Syndrome und westliche Krankheitsbilder von Leber und Gallenblase
  • Verkostung von Kräutertees, die auf Leber und Gallenblase wirken
  • Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie und Anämie, PMS (prämenstruelles Syndrom), Kopfschmerz und Migräne, nässende Hautausschläge, Blasenentzündung, Tinnitus, Herpes, Stärkung der Bänder und Sehnen
  • Leber-Blut-Mangel, Leber-Yin-Mangel, Leber-Qi-Stagnation, Leber-Feuer, Leber-Feuchte-Hitze und Schleim-Hitze

Ort:

Arndtstrasse 77, 1120 Wien

Gemeinschaftspraxis Dr. Steinacker

Kosten: € 72 inklusive ausführlichem Skriptum und Kräutertees

Anmeldungen bitte bis spätestens Freitag, 13.5., maximal 12 TeilnehmerInnen.

Bankverbindung lautend auf Mag.a Maria Michalitsch:

Iban: AT29 3312 5000 0001 4597

Bic: RLBBAT2E125

 

Termin wird noch bekanntgegeben

Gesundes Herz – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Schwerpunkt: Leber, Gallenblase und Herz
  • Arteriosklerose, erhöhtes Cholesterin, erhöhte Blutfette, Durchblutungsstörungen
  • Nahrungsmittel und Kräuter zum Reinigen der Gefäße, Leber und Gallenblase und zum Stärken des Herzens
  • Kleine Psychosomatik des Herzens („Shen“, Freude und Gelassenheit, Achtsamkeit, Entspannungsmethoden, Meditation)
  • Die Wirkung von Stress und Zeitdruck auf das Herz
  • Die Wirkung von Gelassenheits-, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen auf das Herz.

 

Rückschau:

13. Feber 2016

Einführung – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Qi, Blut, Yin und Yang, Säfte und Essenz
  • Krankmachende Faktoren, Feuchtigkeit/Nässe und Schleim
  • Einführung in die Zungendiagnose und Zeichen an der Zunge
  • Die fünf Wandlungen in der chinesischen Medizin
  • Die thermische Wirkung der Nahrungsmittel
  • Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit und ihr Entgegenwirken
  • Nahrungsmittel, Kräuter und Kochmethoden zum Umwandeln und Ausleiten von Nässe und Schleim (Stoffwechselabfallprodukte)

Das Seminar am 13. Feber findet in meiner Praxis statt: Arndtstrasse 77, 1120 Wien!

 

20. Feber 2016

Gesunde Mitte – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Die Rolle des Milz-Qi in der chinesischen Medizin
  • Funktionen und Aufgaben von Milz – Magen – Verdauungsfeuer
  • Nahrungsmittel und Kräuter zum Stärken der Milz/Verdauung
  • Die Wirkung der fünf Geschmäcker
  • Es können Nahrungsmittel mitgenommen werden, die wir verkosten und deren Geschmack und somit deren Wirkung auf die einzelnen Organe bestimmen
  • Meridianaktivierungsübung
  • Merdianöffnungsübung zur Zentrierung und Stärkung der Mitte

 

5. März 2016

Congees und Kräutertees zum Stärken der Mitte und Entlasten von Leber und Gallenblase – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Schwerpunkt Leber, Gallenblase, Milz
  • Entgiften der Leber und Gallenblase durch Congees und Frühlingskuren
  • Kräutertees und Kräutermischungen zum Entlasten von Leber und Gallenblase
  • Harmonisieren des Verdauungstraktes durch Congees
  • Congees sind lang gekochte Reissuppen, die in China seit Jahrhunderten als Basis zum Entgiften und Stärken bei chronisch Kranken eingesetzt werden, aber auch bei Gesunden zu mehr Wohlbefinden führen.
  • Es werden Congees gekocht und Kräutertees zubereitet und verkostet.
  • Meridianaktivierungsübung und Meridandehnübung für die Leber

Achtung, das Congee-Seminar findet hier statt: Schönbrunner Strasse 253/Tür 7

 

9. April 2016

Emotionen und Psychosomatik, gesunde Leber und Gallenblase – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Die Rolle und Aufgaben von Leber und Gallenblase in der chinesischen Medizin
  • Psychosomatik in der chinesischen Medizin mit Hauptaugenmerk auf Leber und Gallenblase („Hun“, Emotionen wie Zorn, Groll, Frustration; Kreativität, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsunfähigkeit, Depressivität)
  • Chinesische Syndrome von Leber und Gallenblase
  • Leber-Qi-Stagnation, aufsteigendes Leber-Feuer, Leber-Blut-Mangel
  • Nahrungsmittel und Kräuter, die sich günstig auf Leber und Gallenblase auswirken
  • Meridianaktivierungsübung und Meridandehnübung für die Leber
  • Qi-Gong-Übung zum Senken des Blutdrucks

 

23. April 2016

Gesunde Leber und Gallenblase – Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Themen:

  • Schwerpunkt Leber – Gallenblase
  • Chinesische Syndrome und westliche Krankheitsbilder von Leber und Gallenblase
  • Leber-Qi-Stagnation, aufsteigendes Leber-Feuer, Leber-Blut-Mangel
  • Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie und Anämie, PMS (prämenstruelles Syndrom), Kopfschmerz und Migräne, nässende Hautausschläge, Blasenentzündung, Tinnitus

Ort: Arndtstrasse 77, 1120 Wien

 

 

Ort, falls nicht anders angegeben: Yogavital, Kollmayergasse 14, 1120 Wien

https://www.yogavital.at/ueber-uns/yogavital-anfahrtsplan/

Zeit: Samstags, 15.00 – 19.00 Uhr

Kosten: Bei Einzelbuchung pro Seminar € 80

Frühbucherbonus bei Anmeldung und Einzahlung bis drei Wochen vor dem jeweiligen Termin und für meine KlientInnen € 72

Bei Buchung aller sechs Termine € 400

Die Preise sind inklusive ausführlichen Skripten und biologischem Essen beim Congee-Seminar.

 

 

Anmeldung per e-mail: m.michalitsch@chello.at

Telefonisch: 0699 1 969 65 17

 

Bankverbindung lautend auf Mag.a Maria Michalitsch:

Iban: AT29 3312 5000 0001 4597

Bic: RLBBAT2E125

 

Rückschau:

Kursankündigung für September – November 2015

Kleine Kostbarkeiten zu den Jahreszeiten

 

1. Abend

 

29.9.2015

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin – Einführung

Themen: Qi, Blut, Yin und Yang, Säfte und Essenz

Krankmachende Faktoren, Feuchtigkeit/Nässe und Schleim, die thermische Wirkung der Nahrungsmittel, die Wirkung der fünf Geschmäcker

 

2. Abend

 

6.10.2015

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Die Rolle des Milz-Qi in der chinesischen Medizin

Funktionen und Aufgaben von Milz – Magen – Verdauungsfeuer

Nahrungsmittel und Kräuter zum Stärken der Milz/Verdauung

Erkältungsanfälligkeit im Herbst

Nahrungsmittel, Kräuter und Kochmethoden zum Umwandeln und Ausleiten von Nässe und Schleim (Stoffwechselabfallprodukte)

 

3. Abend

 

20.10.2015

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt Lunge – Dickdarm

Die Rolle und Aufgaben von Lunge und Dickdarm in der chinesischen Medizin

Psychosomatik in der chinesischen Medizin mit Hauptaugenmerk auf Lunge und Dickdarm („Po“, Emotionen wie Trauer/Traurigkeit, Sorgen, Zukunftsängste)

Nahrungsmittel, die sich günstig auf Lunge und Dickdarm auswirken

Stärkung des Immunsystems mit geeigneten Nahrungsmitteln, Kräutern/Gewürzen und Kochmethoden

 

4. Termin

 

10.11.2015

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt Niere – Blase

Die Rolle und Aufgaben von Niere und Blase in der chinesischen Medizin

Psychosomatik in der chinesischen Medizin mit Hauptaugenmerk auf Niere und Blase („Zhi“, Angst und Mut, geringes Selbstvertrauen, Willenskraft, Libido und Potenz, Lebenslust, Depression/Depressivität)

Die Auswirkung von Stress und Angst auf Niere und Blase

Nahrungsmittel und Kräuter, die sich günstig auf Niere und Blase auswirken

Stärkung des Immunsystems mit geeigneten Nahrungsmitteln, Kräutern und Kochmethoden

 


Ort für die Abend-Kursreihe:

Seminarhaus WienWest, Aichholzgasse 39, 1120 Wien:

http://www.seminarhaus-wienwest.com/lageplan.html

Zeit: Dienstags, 18.30 – 21.15 Uhr

Preis:  Bei Buchung aller vier Termine €220

Für meine KlientInnen:  €200

Bei Einzelbuchung: Pro Seminar €60

 

Anmeldung per e-mail: m.michalitsch@chello.at

Telefonisch: 0699 1 969 65 17

 

Bankverbindung lautend auf Mag.a Maria Michalitsch:

Iban: AT29 3312 5000 0001 4597

Bic: RLBBAT2E125

 

Zielgruppe: Alle, die sich für Gesundheit, Ernährung und chinesische Medizin interessieren.

Laien bekommen einen guten Einblick in die Zusammenhänge von Nahrungsmitteln und unserem (Wohl-) Befinden sowie in die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele bzw. in die Psychosomatik nach der chin. Medizin. Und – sie können das Erlernte zu Hause anwenden.

Profis können ihr Wissen auffrischen bzw. ergänzen.

 

Kursankündigung für Jänner-April 2016


Kleine Kostbarkeiten zu den Jahreszeiten

 

Anmeldungen bitte bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin, da die TeilnehmerInnen-Anzahl begrenzt ist! Danke.

Anmeldung bitte per e-mail: m.michalitsch@chello.at

oder Telefon: 0699 1 969 65 17

 

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin – Einführung

Themen: Qi, Blut, Yin und Yang, Säfte und Essenz

Krankmachende Faktoren, Feuchtigkeit/Nässe und Schleim, die thermische Wirkung der Nahrungsmittel, die Wirkung der fünf Geschmäcker

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Die Rolle des Milz-Qi in der chinesischen Medizin

Funktionen und Aufgaben von Milz – Magen – Verdauungsfeuer

Nahrungsmittel und Kräuter zum Stärken der Milz/Verdauung

Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit und ihr Entgegenwirken

Nahrungsmittel, Kräuter und Kochmethoden zum Umwandeln und Ausleiten von Nässe und Schleim (Stoffwechselabfallprodukte)

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt Leber – Gallenblase

Die Rolle und Aufgaben von Leber und Gallenblase in der chinesischen Medizin

Psychosomatik in der chinesischen Medizin mit Hauptaugenmerk auf Leber und Gallenblase („Hun“, Emotionen wie Zorn, Groll, Frustration; Kreativität, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsunfähigkeit, Depressivität)

Chinesische Syndrome von Leber und Gallenblase

Leber-Qi-Stagnation, aufsteigendes Leber-Feuer, Leber-Blut-Mangel

Nahrungsmittel und Kräuter, die sich günstig auf Leber und Gallenblase auswirken

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt Leber, Gallenblase, Milz

Entgiften der Leber und Gallenblase durch Congees und Frühlingskuren

Harmonisieren des Verdauungstraktes durch Congees

Congees sind lang gekochte Reissuppen, die in China seit Jahrhunderten als Basis zum Entgiften und Stärken bei chronisch Kranken eingesetzt werden, aber auch bei Gesunden zu mehr Wohlbefinden führen.

Achtung, das Congee-Seminar findet hier statt: Praxis Michalitsch, Teybergasse 8, 1130 Wien, bei U4-Station Hietzing

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

 

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt Leber – Gallenblase

Chinesische Syndrome und westliche Krankheitsbilder von Leber und Gallenblase

Leber-Qi-Stagnation, aufsteigendes Leber-Feuer, Leber-Blut-Mangel

Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie und Anämie, PMS (prämenstruelles Syndrom), Kopfschmerz und Migräne, nässende Hautausschläge, Blasenentzündung, Tinnitus

 

 

Termin wird demnächst bekanntgegeben

 

Ernährung auf Basis der chinesischen Medizin

Schwerpunkt: Leber, Gallenblase und Herz

Arteriosklerose, erhöhtes Cholesterin, erhöhte Blutfette, Durchblutungsstörungen

Nahrungsmittel und Kräuter zum Reinigen der Gefäße, Leber und Gallenblase und zum Stärken des Herzens

Kleine Psychosomatik des Herzens („Shen“, Freude und Gelassenheit, Achtsamkeit, Entspannungsmethoden, Meditation)

Die Wirkung von Stress und Zeitdruck auf das Herz

Die Wirkung von Gelassenheits-, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen auf das Herz.

 

Ort: Seminarhaus WienWest, Aichholzgasse 39, 1120 Wien:

http://www.seminarhaus-wienwest.com/lageplan.html

 

Zeit: Dienstags, 18.15 – 21.15 Uhr

Preis:  Bei Buchung aller sechs Termine €330, inklusive ausführlichem Skriptum und biologisches Essen beim Congeeseminar (10.3.2015)

Für meine KlientInnen:  €300

Frühbucherbonus: Bei Anmeldung bis 31.12.2014 €300

Bei Einzelbuchung: Pro Seminar €60

 

Anmeldung per e-mail: m.michalitsch@chello.at

Telefonisch: 0699 1 969 65 17

 

Bankverbindung lautend auf Mag.a Maria Michalitsch:

Iban: AT29 3312 5000 0001 4597

Bic: RLBBAT2E125

 

Wochenend-Seminar im August:

 

Kleine Kostbarkeiten zu den Jahreszeiten

Schwerpunkt: Leber – Gallenblase – Verdauungstrakt – Herz

Theorie: Einführung in die Energetik der Nahrungsmittel, Krankmachende Faktoren, Leber- und Gallenblasen – Syndrome und westliche Erkrankungen, Harmonisieren von Magen, Leber und Gallenblase, die psychischen Aspekte von Herz, Leber und Gallenblase, Emotionen und wie sie wirken, Entschlacken und Entgiften mit Kräutern und Congees

Praxisteil: es werden westliche Kräuter zubereitet und verkostet

Zeit:

Termin wird demnächst bekanntgegeben

Samstag: 14.00 – 20.00 Uhr

Sonntag: 10.00 – 14.00 Uhr

Preis:   € 300.-

Ort: Wien


Anmeldung per e-mail: m.michalitsch@chello.at

Telefonisch: 0699 1 969 65 17

 

 

Workshop & Verkostung „Wirkung und Indikation von Congees auf Leber, Gallenblase und den Verdauungstrakt“

 

Congees (lang gekochte Reissuppen) werden in China traditionell als Basis zum Harmonisieren und Stärken des Verdauungstrakts (Milz, Magen, Dünndarm und Dickdarm) eingesetzt, damit dieser dann alles andere (Kräuter, Nahrungsmittel als Medizin wie Adzukibohnen, Mungbohnen, Beeren, Datteln etc.) besser aufnehmen und verwerten kann.

Sie dienen einerseits zur Stärkung und andererseits zur Reinigung des gesamten Organismus. Die Wirkung der vorgestellten Congees und Kräutertees ist auf körperlicher und psychischer (mental und seelisch) Ebene spürbar.

Gekocht und verkostet werden Congees, westliche und chinesische Kräutertees, und deren Wirkungen werden sofort gespürt und besprochen, die Indikationen und Anwendungsbereiche werden erklärt.

Zudem gibt es eine Einführung in die chinesische Medizin, die Wirkung der Geschmäcker auf Körper, Geist und Seele, die Emotionen aus Sicht der chinesischen Medizin sowie die Wirkung der Nahrungsmittelgruppen auf den gesamten Organismus.

Kursleitung: Mag. Maria Michalitsch

Keine Vorkenntnisse nötig.

Beitrag: € 80,- zuzügl. 10,- für Congee- und Teezutaten

Termin wird in Kürze bekannt gegeben. Kurszeit: 15 – 19.00 Uhr

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 969 65 17

 

Neuer Seminarzyklus 2014/2015 – Die FÜNF WANDLUNGSPHASEN:

Seminarleitung/Lektorinnen:

Theorie: Maria Michalitsch

Praxis: Maria Michalitsch und Angelika Kerschbaumer (www.bauchgefuehl.cc)

Um rechtzeitige Anmeldung wird ersucht, da die Seminarplätze auf max. 12 Personen beschränkt sind.

 

Milz und Magen

Neuer Termin 2014 wird bekanntgegeben

Seminarinhalt:

Stärkung der Mitte (Milz und Magen), Milz/Magen sind die Quelle von Qi und Blut, unser nachgeburtliches Qi. Durch die Stärkung der Mitte können wir Krankheiten vorbeugen und bestehenden Beschwerden entgegenwirken. Müdigkeit, Erschöpfung, Blähungen, Völlegefühl, Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind alles Zeichen eines schwachen Verdauungstraktes und können durch die Stärkung der Mitte verbessert werden.

Samstag: 10-18 Uhr Theorie

Sonntag: 10-15 Uhr Praxis (Kochen)

Kosten: € 195,-

Die Tage können auch einzeln gebucht werden: Samstag zu € 145,- und Sonntag zu € 80,-

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 96 96 517

 

Lunge und Dickdarm

Neuer Termin 2014 wird bekannt gegeben.

Seminarinhalt:

Stärkung des Immunsystems, Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, Husten, Immunschwäche, Hautproblematik, Verdauung, Herbstkuren

Praxis: Kraftsuppen, Congees

Samstag: 10-18 Uhr Theorie

Sonntag: 10-15 Uhr Praxis (Kochen)

Kosten: € 195,-

Die Tage können auch einzeln gebucht werden: Samstag zu € 145,- und Sonntag zu € 80,-

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 96 96 517

Um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Termin wird gebeten, da die Seminarplätze auf max. 12 Personen beschränkt sind.

 

Niere und Blase

Neuer Termin 2014 wird bekannt gegeben.

Seminarinhalt:

Die Niere ist die Wurzel von Yin und Yang, in ihr ist die Essenz (Jing) gespeichert, aus der alles Leben entsteht.

Samstag: Stärken der Niere, Stärken der Essenz und des Nieren-Qi, Nahrungsmittel bei Lustlosigkeit, Altern, Wechseljahrbeschwerden, Haarausfall, Schlafstörungen, Ängsten, Inkontinenz (auch Nachtröpfeln), Stärken der Libido, Potenz und Lebensfreude

Praxis: Kraftsuppen, Aufläufe, gesundes Süßes vom Backofen, herzhafte Eintöpfe zum Stärken

Samstag: 10-18 Uhr Theorie

Sonntag: 10-15 Uhr Praxis (Kochen)

Kosten: € 195,-

Die Tage können auch einzeln gebucht werden: Samstag zu € 145,- und Sonntag zu € 80,-

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 96 96 517

Um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Termin wird gebeten, da die Seminarplätze auf max. 12 Personen beschränkt sind.

 

Leber und Gallenblase

Neuer Termin 2014/2015 wird bekanntgegeben

Seminarinhalt:

Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen u. Migräne, emotionale und prämenstruelle Störungen, Entscheidungsschwierigkeiten, Hyper- und Hypotonie, erhöhte Fettwerte, erhöhtes Cholesterin, depressive Verstimmungen, Kreativität
Praxis: Frühjahrskuren, Sprossen, Gedämpftes, Gedünstetes, Wok, Kräutertees, Rezepte zum Entschlacken und Reinigen, Rezepte zum Blutaufbauen

Samstag: 10-18 Uhr Theorie

Sonntag: 10-15 Uhr Praxis (Kochen)

Kosten: € 195,-

Die Tage können auch einzeln gebucht werden: Samstag zu € 145,- und Sonntag zu € 80,-

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 96 96 517

Um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Termin wird gebeten, da die Seminarplätze auf max. 12 Personen beschränkt sind.


Herz und Dünndarm

Neuer Termin 2014/2015 wird bekanntgegeben

Seminarinhalt:

Emotionen, Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Wechseljahrproblematik, Depression, Arteriosklerose
Praxis: Rezepte zum Reinigen und Blutaufbauen, leichte Speisen

Samstag: 10-18 Uhr Theorie

Sonntag: 10-15 Uhr Praxis (Kochen)

Kosten: € 195,-

Die Tage können auch einzeln gebucht werden: Samstag zu € 145,- und Sonntag zu € 80,-

Ort: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien (U4 Station Hietzing, 5 Gehminuten)

Info & Anmeldung Tel. 0699-1 96 96 517

Um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Termin wird gebeten, da die Seminarplätze auf max. 12 Personen beschränkt sind.

 

Alle hier angeführten Seminare finden in Wien statt: Shiatsu-Praxis Michalitsch, Teybergasse 8/7, 1140 Wien

Seminarzeiten:

Samstag Theorie 10-18 Uhr
Sonntag  Praxis 10-15 Uhr

Bei Buchung beider Tage: € 195,-

Bei Buchung einzeln: Samstag Theorie € 145,- Sonntag Praxis € 80,-

Info & Anmeldung

Tel. 0699-1 969 65 17

Anmeldung bitte per e-mail oder telefonisch. Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf 12 Personen begrenzt.
Nach Einzahlung des Seminarbeitrags ist der Seminarplatz für Sie fix reserviert. Bitte Ihren Namen und den Seminarnamen bei der Überweisung angeben.
Bankverbindung: Blz 33 125, Ktnr. 14.597, lautend auf Maria Michalitsch

 

Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie wird zur Vorbeugung und auch zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Demgemäß ist Essen nicht nur Notwendigkeit und Genuss, sondern die erste und wichtigste Grundlage für Wohlbefinden und Gesundheit.

Wir nehmen über die Nahrung den größten Teil jener Energie auf, die wir zur Bewältigung der täglichen Anforderungen und zur Abwehr von Krankheiten benötigen. Dazu ist es aber notwendig, die Nahrungsmittel als Ganzes zu betrachten – ihren Geschmack, ihre thermische Wirkung, die Jahreszeit und vor allem die jeweilige Konstitution des Menschen.